Herzlich willkommen auf der Homepage der Poliklink für Kieferorthopädie der Universitätsmedizin Göttingen

 

Neuer Direktor der Kieferorthopädie

Wir freuen uns, dass Herr Prof. Dr. med. dent. Philipp Meyer-Marcotty dem Ruf auf den Lehrstuhl für Kieferorthopädie der Universitätsmedizin Göttingen zum 15.01.2015 gefolgt ist. Er übernimmt damit sämtliche Belange der Patientenversorgung, Lehre und Forschung der Poliklinik für Kieferorthopädie innerhalb des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.
Herrn Prof. Dr. Dietmar Kubein-Meesenburg gilt unser Dank, der die Poliklinik für Kieferorthopädie über mehr als 30 Jahre erfolgreich geleitet hat.

Zur Person:

Herr Prof. Meyer-Marcotty war die letzten 7 Jahre als Leitender Oberarzt an der Poliklinik für Kieferorthopädie in Würzburg tätig. Nach dem Studium der Zahnheilkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München folgte die allgemeinzahnärztliche und fachzahnärztliche Weiterbildungszeit in München und Würzburg. Im Jahr 2010 erfolgte die Habilitation zum Thema „Computerbasierte Detektion fazialer Asymmetrien erwachsener Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalten.“
Für seine Forschungsarbeiten erhielt er diverse Auszeichnungen, u.a. den Arnold-Biber-Preis der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie, den Helene-Matras-Preis der Österreichischen Gesellschaft für Lippen-Kiefer-Gaumenspalten und Kraniofaziale Anomalien sowie als Coautor den Preis der European Federation of Orthodontics.
Seine klinischen Schwerpunkte sind die interdisziplinäre Behandlung von komplexen skelettalen Asymmetrien im Jugendalter, die kombiniert kieferorthopädische/ kieferchirurgische Behandlung skelettaler Dysgnathien sowie die interdisziplinäre Therapie erwachsener Patienten mit paradontaler Erkrankung.